AGB’s

1. Angebote:

Unsere Angebote sind freibleibend, unverbindlich und stellen lediglich die Aufforderung an den Kunden dar, einen entsprechenden Auftrag zu erteilen. Ein Vertrag kommt erst durch die Annahme des Auftrages durch uns zustande.

2. Preise:

Die Preise gelten laut Angebot. Variable Kosten wie verbrauchte Waren werden nachverrechnet.

3. Lieferung:

Die Anlieferung der Materialien, Waren und Gegenstände lt. Angebot erfolgen in der Regel ca. 2 – 3 Std. vor Veranstaltungsbeginn, somit gewährleistet die Fa. LeistBAR die Fertigstellung des Aufbaus und des Mise en Place rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn. Abbau und Ablieferung geschieht nach Ende der Veranstaltung.

4. Leergut / Müll :

Den Müll hat der Veranstalter zu entsorgen, andernfalls nimmt sich die Fa. LeistBAR das Recht € 20 für die Müllentsorgung zu verrechnen. Müllsäcke und Behältnisse sind vom Veranstalter zu stellen. Die Fa. LeistBAR erlaubt sich Leeflaschen nach der Veranstaltung mitzunehmen.

5. Strom, Wasser:

Sind vom Veranstalter kostenlos beizustellen. Hierzu reicht ein 230 V Anschluss.

6. Vorbehalte:

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller unserer Forderungen aus Lieferungen (Rechnungsbetrag zuzüglich Zinsen und Nebenkosten) unser Eigentum. Übereignung, Sicherungsübereignung und Verpfändung sind demnach bis zur vollständigen Bezahlung unserer Forderungen unzulässig. Der Käufer ist verpflichtet, uns von etwaigen Zugriffen Dritter auf unsere Waren, insbesondere durch Pfändung, unverzüglich zu verständigen.

7. Zahlung, Verzugskosten:

Falls nicht anders angeboten ist die Rechnung am Ende der Veranstaltung in bar zu begleichen. Die Fa. LeistBAR nimmt sich zum Recht bei Kunden eine Vorauskasse zu verlangen. Falls die Rechnung im Nachhinein mit einer Zahlungsfrist von 8 Tagen nicht beglichen ist werden unsererseits folgende Verzugskosten verrechnet:

Mahnung 1: Zahlungsziel um 1 Woche überzogen: 10 % der Gage

Mahnung 2: Zahlungsziel um 2 Wochen überzogen: 16% der Gage

Mahnung 3: Zahlungsziel um mehr als 2 Wochen überzogen: 25% der Gage und Übergabe der Forderung an ein Inkassoservice.

8.Storno:

Kostenloser Storno bis 30 Werktage vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin.

Bis zu 14 Tage vor dem vereinbarten Termin werden 30% der vereinbarten Summe verrechnet. Bis zu 7 Tage vor dem vereinbarten Termin werden 50 % verrechnet.

Bis zu 4 Tage vor dem vereinbarten Termin werden 75 % verrechnet.

Danach sind 100 % der vereinbarten Leistungssumme binnen 8 Tage auf dem angegebenen Konto zu begleichen, sonst tritt Punkt 7 in Kraft.

9.Zahlungsbedingungen:

Zahlbar innerhalb von 8 Tagen, ohne Abzug. Bei Zahlungsverzug sind alle Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen. Insbesondere auch Spesen der außergerichtlichen Mahnung durch unseren Rechtsanwalt oder durch ein Inkassobüro. Gerichtsstand: Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand Urfahr.

10. Haftung:

Der Veranstalter hat auf das jeweilige JSchG und auf eine Alterserkennung zu achten (Bänder usw.). Ebenfalls ist darauf zu achten das die Veranstaltung im gesetzlichen Rahmen verläuft und die Fa. LeistBAR nicht zu Konsequenzen gezogen werden kann.

11. Mietgegenstände:

Fehlende und zu Bruch gegangene Gläser werden nachträglich in Rechnung gestellt.

Gläser oder Becher: Sollten sie Gläser oder Becher von uns anmieten, so sind diese gewaschen bis spätestens 2 Tage nach Veranstaltungs-Ende an uns zu übergeben. Fehlende Gläser und Becher werden von uns mit 2 € / Stück verrechnet.

Sollten die Gläser oder Becher nicht sauber an uns übergeben werden, verrechnen wir 50 Euro an Reinigungsgebühr.

Bar: Sollten sie Mobile Bar Elemente von uns mieten, so müssen diese sauber und in ausgezeichneten Zustand wieder an uns übergeben werden. Sofern irgendwelche Schäden an der Bar, durch die Veranstaltung zu beanstanden sind, verrechnen wir die entsprechenden Reparaturkosten direkt an sie weiter. Der Auftraggeber hat keinerlei Recht die Reparatur selbst vorzunehmen.

12. Datenschutz:

Der Kunde stimmt zu, dass die in der Bestellung angeführten Daten über ihn unter Beachtung der Bestimmungen des Datenschutzes gespeichert und verarbeitet werden. Diese Daten werden zu Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs und der Kundenpflege verwendet.

 

 

Alberndorf, 22. 07. 2012